Wer häkelt gerne?

Das Museum Frieder Burda in Baden-Baden ruft auf zu dem Projekt „Häkeln für die Weltmeere“. Gemeinsam soll ein gehäkeltes Baden-Baden Satellite Reef aus farbenprächtigen Korallenformen entstehen. Die Künstlerinnen Margaret und Christine Wertheim aus Los Angeles werden es unter dem Titel WERT UND WANDEL DER KORALLEN ab Januar 2022 präsentieren.


Weitere Informationen finden Sie unter https://www.museum-frieder-burda.de/archiv.php


Der Stadtseniorenrat Laufenburg möchte Sie dazu aufrufen, sich an diesem tollen Projekt zu beteiligen. Um es Ihnen einfacher zu machen, stellen wir den Häkelnden das Material und die Anleitung zur Verfügung und schicken die gehäkelten Teile auf unsere Kosten ans Museum Frieder Burda. Einsendeschluss ist der 30. November 2021.

 

Alle Teilnehmenden sollen in der Ausstellung namentlich genannt werden und jedes eingereichte Häkelkunstwerk wird mit einer Spende bedacht, gefördert durch EnBW Baden-Württemberg AG. Der Gesamterlös kommt der Umweltorganisation Sea Shepherd Deutschland e.V. zugute, die sich seit Jahrzehnten um den Erhalt der Artenvielfalt unserer Weltmeere kümmert.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Christa Eckert, Tel. 07763/7374 oder per Mail an christaeckert@t-online.de